Dienstag, 14. Oktober 2014

Bee my Baby SewAlong Woche 4

Ich gebe zu, die SewAlong Woche 3 habe ich geschwänzt, aber wenn meine neue Cousine eins wirklich nicht braucht, dann ist es Spielzeug. Das kommt sowieso von allen Seiten in allen möglichen Formen, Farben und leider auch Geräuschen, sodass ich mich der Masse nicht anschließen wollte um ein weiteres Stück für ganz unten im Spielzeugkorb zu nähen. Ganz davon abgesehen, dass sie genug von ihrer "großen" Schwester erben wird.

Aber Woche 4 ist wieder genau das Richtige für mich!
Hier kommt wieder mein Ersatzmodel "Lulu" zum Einsatz. Wie immer sehr gefasst und kooperativ stellt sie zwei Bodys vor.

Nummer eins ist aus Jersey, also eher was für untendrunter für ein Winterbaby.
 
Lulu hat in den letzten Wochen nicht viel zugenommen, deswegen schlabbern die Bodys noch sehr. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass sich das beim echten Model recht schnell ändert.

Als nächstes ein Body aus toll kuscheligem Nici, der bei nicht ganz so kaltem Wetter auch nicht nur für ganz untendrunter taugt.
Beide Overals sind - mal wieder - aus der Farbenmix Zwergenverpackung Vol. II und verschlossen mit Druckerband (mit dem ich mich allerdings nicht so richtig anfreunden kann beim Nähen weil die Nähte immer ein bisschen nicht so schön werden wie ich finde).

Erkennt schon jemand den ROTEN FADEN, der sich durch die SewAlong Wochen zieht?


Kommentare:

  1. Ich liebe deine Schreibweise... Arme Lulu... Braucht vielleicht mal ein schönes, saftiges Kotelette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir stehen eher auf Schnitzel, da ist kein Knochen der stört... aber Lulu verweigert sowohl Nahrungs- als auch Flüssigkeitsaufnahme durch den Mund - ihre Haut hingegen ist sehr Aufnahmefähig.

      Löschen
  2. Die Zwergenverpackung scheint ideal für die Kleinen zu sein, oder? Deine Ergebnisse sprechen in jedem Fall für sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mich mag die Schnitte sehr auch wenn sie anfangs echt groß sind. Dafür passen sie lange ;-)

      Löschen