Dienstag, 5. August 2014

Liebster Award

Normalerweise bin ich jemand, bei dem früher alle Kettenbriefe zu Ende waren und heute sämtliche Ketten-Kurznachrichten vollkommen ignoriert werden. 
Ach, das ist so furchtbar, ich konnte noch nie mit Druck umgehen und dann auch noch an X Freunde - die man mag - weiterleiten weil sonst irgendwas passiert. Da warte ich heute noch drauf und woher will dieses weitergeleitete Stück Text überhaupt wissen, wen ich mag.

Aber nun kommt die liebe Lyn von Lynaed daher und nominiert mich einfach. Da kann ich nun doch nicht nein sagen. Lyn war so lieb und hat mein E-Book für mich probegenäht und einen einfach zuckersüßen Fuchs gezaubert. Da muss Du einfach mal vorbeischauen - nicht nur der Fuchs ist zuckersüß!



Weil sie so schön geschrieben hat, habe ich ein bisschen bei ihr geklaut:

Was ist der Liebster Award eigentlich?
 
Das ist ein Award, der auf unbekannter Blogger aufmerksam machen soll. Er soll Newcomern mit unter 200 Followern helfen.
 
Was muss man dafür tun?
 
Man beantwortet 11 Fragen, denkt sich wiederum 11 aus und nominiert weitere andere Blogger. Diese benachrichtigt man dann ganz einfach. Das ist eine tolle Sache!

Und hier die 11 Fragen:


1. Wie bist du zum Nähen gekommen?

So wie jeder denke ich: 
Das war vor ca. 10 Jahren. Ich war im Keller meine Mutter, habe eine Nähmaschine entdeckt und mit nach oben genommen. Dann habe ich den Esstisch als meinen Bereich erklärt und mich dort eingereichtet, sprich die NähMa aufgestellt. Leider hatte ich keine Ahnung, wo man Stoff kaufen kann, Internet hatte ich nicht zuhause. Es folgte ein Besuch beim gelben Möbelhaus bei dem ich ein bisschen Stoff besorgte (und wahrscheinlich 238 Kerzen und was man sonst noch so aus Versehen kauft).
Vollkommen Ahnungslos habe ich mich an die NähMa gesetzt und mein erstes Werk angefangen. 
Mitten im nähen fing es an komisch zu riechen und kleine Flämmchen züngelten aus der Lüfting vom Maschinchen. Worauf ich die NähMa schnappte und schnell auf die Terrasse stellte wo sie - ein gemütliches Licht verbreitend - langsam in sich zusammen schmolz. Im Hintergrund meine Mutter, die mich auslachte... und mir zum Geburtstag einige Wochen später meine erste eigene Maschine kaufte.

2. Was war dein erstes genähtes Werk?

Eine Labtoptasche nach eigenem Entwurf weil ich alle Kaufteile hässlich und/oder zu teuer fand.







3. Wieviel Meter Stoff hast du wohl auf Lager? 

Mit Sicherheit über 200 Meter (siehe 4.)

4. Kaufst du Stoffe manchmal auch nur deswegen, um sie einfach zu besitzen?

JA!!!



5. Was nähst du am liebsten?

Taschen und Babysachen zum verschenken.


6. Was sind deine Lieblingsstoffe?

Im Moment alles maritime, sonst möglichst bunt, gerne Monster, alle EP von Stoffwelten und  Janeas World...



7. Was war dein größtes (Näh-)Projekt?

Hm, vom Aufwand wahrscheinlich die Baby-Patchworkdecken für meine Lieblingscousine und das Lieblingsbaby.



8. Was war der Grund, weshalb du mit dem Bloggen begonnen hast?

Ich war neugierig, was wird, wenn.


9. Hast du Nähkurse besucht? Wie hast du das Nähen erlernt?

Nein, nie. Versuch und Irrtum, mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg. Mittlerweile meist mehr als weniger.

10. Welche anderen Hobbies hast du außerdem?

Ich habe keine Zeit für Hobbies, ich muss nähen!




11. Was wünschst du dir für die Zukunft?

Mehr Stoff und ein drittes Zimmer, in dem ich mehr Stoff unterbringen kann.

Ich habe keine Ahnung, wieviele Leser sie haben aber ich lese dort gerne und  nominiere deswegen

Anja mit den Monsterzwergen 
Jessica in ihrer Glasglocke
und Katharina mit dem Raben im Schlamm

Und weil ich krankheitsbedingt vollkommen unkreativ bin, habe ich auch noch Lyns Fragen geklaut. Aber die sind auch echt gut!

  1. Wie bist du zum Nähen gekommen?
  2. Was war dein erstes genähtes Werk?
  3. Wieviel Meter Stoff hast du wohl auf Lager?
  4. Kaufst du Stoffe manchmal auch nur deswegen, um sie einfach zu besitzen?
  5. Was nähst du am liebsten?
  6. Was sind deine Lieblingsstoffe?
  7. Was war dein größtes (Näh-)Projekt?
  8. Was war der Grund, weshalb du mit dem Bloggen begonnen hast?
  9. Hast du Nähkurse besucht? Wie hast du das Nähen erlernt?
  10. Welche anderen Hobbies hast du außerdem?
  11. Was wünschst du dir für die Zukunft?

 

Kommentare:

  1. Vielen Dank, ich hab dir ja schon eine Mail geschickt und deine Antwort auf Nr. 10, einfach toll ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maren,

    charmant wie immer geschrieben. Du bist absolut zurecht nominiert worden.

    Hoffentlich geht es dir inzwischen wieder besser und lasse dir mal einen lieben Gruß da

    AntwortenLöschen