Mittwoch, 23. April 2014

Ordnungshelfer II

Die Idee, meine Reiseunterlagen und was ich sonst noch so an Papieren o.ä. brauche in dem Ordnungshelfer I zu verstauen, scheiterte leider an dem Format. Die Unterlagen haben nämlich einfach nicht ordentlich reingepasst und Knicken wollte ich nicht. 

Was liegt also näher, als das ganze nochmal zu nähen? 
Diesmal habe ich den Schnitt aber um 5 cm verbreitert und damit das ganze nicht wieder so "wabbelig" ist kam noch Vlies hinzu.
Dazu passend zur Kreuzfahrt Schiffwebband (und U-Boot, dass will ich dann aber eher nicht in die Tat umsetzen).


Innen habe ich zusätzlich zu zwei Fächern auch noch 4 Kartenfächer genäht damit die Bordkarte und Kreditkarte etc. auch hübsch verstaut sind wenn ich sie nicht brauche.
Die Reiseunterlagen passen jetzt wunderbar genau herein.





Zum Vergleich die Originalgröße und die vergrößerte Tasche.




Außerdem musste ich unbedingt den Kosmetikkoffer aus der 1. Taschenspieler-CD nähen. Ich finde den so toll und praktisch. Natürlich herrscht bei mir weiterhin Käferplage und Paspeln mag ich zur Zeit auch sehr.




Das war eine ganz schöne Fummellei teilweise und dann habe ich das U-Boot-Webband auch noch verkehrt herum aufgenäht. Aber trotzdem wird es kauf keinen Fall der letzte Kosmetikkoffer gewesen sein.

Kommentare:

  1. wow, ich bin von dem Koffer nochmehr begeistert als von dem Ordnungshelfer...der ist ja richtig schön geworden. Von CD 1 hab ich nicht wirklich viel gemacht...die Dame war mein Schnitt der 1. CD.
    Aber jetzt mit mehr Näherfahrung könnte ich mich auch mal daran wagen.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Die Ordnungshelfer sind total klasse! Und der Kosmetikkoffer ist der Wahnsinn! Wow ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt bist du aber wirklich perfekt für die Kreuzfahrt ausgerüstet. Ich wünsche dir jetzt schon ganz viel Spaß! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte man meinen, aber da kommt noch was ;o)

      Löschen
  4. Sehr schick geworden ! Manchmal muss man eben ein wenig basteln, um die Schnitte für seine Bedürfnisse passend zu machen. :)

    LG Heike

    AntwortenLöschen